3. August 2016 um 14 h Umschichtung Kunstkompost

Am 8. Januar konnten wir mit der freundlichen und unkomplizierten Unterstützung von Stadtgrün Bern die geschredderten Kunstwerke im Pro Specie Rara-Garten in der Elfenau Bern mit organischem Material vermischen und zu einem Kompost ansetzen. Ab März wird der Kompost einmal pro Monat gewendet und sein Reifeprozess dokumentiert. Bei dieser Arbeit können Sie uns gerne über die Schulter schauen und uns Ihre Fragen stellen. Nächste Termine: 7. September 2016 und 5. Oktober 2016, je 14.00 h. Wir kompostieren Kunst www.tiny.cc/lequattro: Verena Welten, Maja Wagner, Flurina Hack, Eli Geiser + Annette Jaccard

Veröffentlicht unter News

Erfolgreich & kreativ verhandeln

Verhandlungsseminar für Kreative. Dauer: 1 Tag. Mittwoch, 07. September 2016 / Freitag, 09. September 2016. Anmeldeschluss: Freitag, 26, August 2016; Kosten: CHF 460.–. Kursort: Hochschule Luzern (HSLU), Baselstrasse 61b, 6003 Luzern. Anmeldeformular und weitere Informationen: www.hslu.ch

Veröffentlicht unter News

Musik und Perfomances für visarte feiert

Am 19. November 2016 stossen wir in der neuen HSLU (Viscosistadt) in Emmenbrücke LU gemeinsam auf die vergangenen 150 Jahre und die Zukunft von visarte an. Seid ihr Performancekünstlerinnen und –künstler oder spielt ihr in einer Band? Dann meldet euch, wenn ihr Interesse habt einen Beitrag zu unserem Jubiläum zu leisten. Schickt eure Projektskizze (kurze Beschreibung des Beitrags, Anzahl Personen, Budget, Ansprechpartner) per E-Mail bis zum 30. Juni unserem Ansprechpartner für die Festorganisation und das Programm: Paul Gruber, Alltag Agentur, visartefeiert@alltag.ch

Veröffentlicht unter News

Freie Kuratorinnen und Kuratoren

visarte – der Berufsverband visuelle Kunst nimmt auch freie Kuratorinnen und Kuratoren auf: An der Jubiläums-Delegiertenversammlung haben die bildenden Künstlerinnen und Künstler am letzten Samstag, 28. Mai 2016 beschlossen, von jetzt an auch freie Kuratorinnen und Kuratoren als Aktivmitglieder in ihren Verband visarte aufzunehmen. Medienmitteilung als PDF: www.visarte.ch

Veröffentlicht unter News

Kunstnachlässe: Lässiges und Nachlässiges

Schweizer Radio SRF2 Kultur, Passage, Freitag 3. Juni 2016, 20.03 – 21 Uhr, Wiederholung Sonntag 5. Juni 15 -16 Uhr. Und als Podcast auf http://www.srf.ch/sendungen/passage/sendungen: Kompostieren, kremieren, vergraben und was man vielleicht mit einem Kunstnachlass auch sonst nicht tun sollte. – Was geschieht mit der Kunst, wenn der Künstler tot ist? – Hinterbliebene und Erben sind häufig überfordert, wenn sie mit dem schöpferischen Nachlass konfrontiert sind. Was tun? – Auf der Suche nach Antworten helfen in dieser «Passage» von Peter Jaeggi prominente Expertinnen und Expertinnen, aber auch Künstlerinnen und Künstler sowie vier Frauen, die aus der Nachlassfrage eine Kunstaktion machten: Bilder kompostieren, auf dass Neues daraus wachse.

Veröffentlicht unter News

Neu: Feuille publique #2

Le bruit qui court ist eine Initiative der Kommission Kunst im öffentlichen Raum Bern und wird von verschiedenen Kulturschaffenden realisiert. Während eines Jahres sorgt Le bruit qui court – Kunst ganz öffentlich mit verschiedenen Unternehmungen dafür, dass die Diskussion um die öffentlichen Räume der Stadt Bern reichlich Zündstoff erhält. Sie finden die Zeitung Feuille publique #2 auf unserer Website: www.lebruitquicourt.ch. Feuille publique ist ein Projekt von Le bruit qui court – Kunst ganz öffentlich.

Veröffentlicht unter News

Neue Medienmitteilung zum Folgerecht

13.05.2016 Bundesrat gegen Folgerecht für Künstlerinnen und Künstler – Parlament soll den Ball aufnehmen: Der Bundesrat lehnt in seinem Bericht in Erfüllung des Postulates 13.4083 Luginbühl vom 05.12.2013 «Erlös für Schweizer Künstlerinnen und Künstler» die Einführung des Folgerechts in der Schweiz ab. visarte, der Berufsverband der visuellen Künstler in der Schweiz, ist enttäuscht, wie der Bundesrat damit dem Druck des Kunstmarkts nachgibt. visarte ruft das Parlament auf, das Folgerecht bei der anstehenden Revision des Urheberrechtes zu verankern. Ganzer Text siehe http://www.visarte.ch/de/content/vorst%C3%B6sse-folgerecht, wo auch die Medienmitteilung vom 11.12.2015 zu finden ist.

Veröffentlicht unter News