Andreas Greber

Andreas Greber – [ ] 2020

Interview mit Andreas Greber

1. Hat die Pandemie – Situation einen Einfluss auf dein Schaffen?
«Zeitblase»
keine Ausstellungen / wenig Aufträge / finanzieller Einbruch
die für die neue Arbeit geplante Recherchearbeit im Ausland kann nicht durchgeführt werden

2. In welcher Weise prägen tages-, gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen dein Schaffen?
Tages-, gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen sind allgegenwärtig und beeinflussen direkt oder indirekt mein künstlerisches Schaffen. Meine Arbeiten verstehe ich in diesem Sinn als Echo, Annäherung, Reflexion, Orientierung, Öffnung…

4. Wo siehst du die Aufgabe der Kunst im gesellschaftlichen Kontext?
Aufforderung zum Innehalten => Prozesse in Gang zu setzen

5. Wie wichtig sind öffentliche Reaktionen für dich und dein Schaffen?
ohne öffentliche Reaktion kein Echo….

6. Welches ist dein persönliches Highlight in diesem besonderen Jahr 2020?
keine Kondensstreifen am blauen Himmel


Zum Bild

[ ], 2020, Fotografie, Bildkomposition aus der Serie [ ], 2020/21

Stimmungen/Reflexionen während der Corona-Pandemie


Weitere Werke und Kontakt

Andreas Greber unter www.andreasgreber.com



Zurück zur Übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.